Übersetzungen für Privatkunden

Auf der internen Kommunikationsplattform des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer meinBDÜ diskutieren  gerade Übersetzer darüber, ob es sich lohnt, für Privatkunden zu arbeiten. Viele Sprachmittler lehnen Übersetzungsaufträge für Privatkunden ab. Ich nicht! Ich arbeite gerne für meine Privatkunden und mache grundsätzlich keinen Unterschied zwischen meinen Auftraggebern.

Die meisten Privatkunden benötigen beglaubigte Übersetzungen von Personenstandsurkunden wie Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden, von Diplomen, Zeugnissen und Zertifikaten, Steuerbescheiden, Scheidungsurteilen, Führungszeugnissen, Versicherungsscheinen, Finanzamtsbescheinigungen, Bankbestätigungen und anderen Bescheiden und Beschlüssen. Vieles davon gibt es auf Formularen, für die ich mir im Laufe meiner Selbstständigkeit als beeidigte Übersetzerin Vorlagen angefertigt habe. Dadurch kann ich Übersetzungen dieser Art recht schnell anfertigen. Eine relativ zügige Lieferung ist für die meisten Kunden von großer Bedeutung. Schließlich werden die Urkunden oft für eine persönliche Angelegenheit benötigt. Ich habe meine Arbeitsweise so optimiert, dass ich diesem Wunsch meistens nachkommen kann.

Zufriedene Kunden

Die meisten Urkunden und Dokumente bekomme ich als eingescannte Dateien, ausnahmsweise kommen sie per Post oder die Kunden bringen sie persönlich in meinem Büro vorbei. Im Unterschied zu anderen Übersetzern habe ich kein Problem damit, meine Kunden bei mir zu empfangen. Die persönliche Abholung der fertigen Übersetzung hat auch Vorteile. Der Kunde erhält seine Übersetzung schneller, muss nicht auf die Post warten und kann mit mir alle Fragen vor Ort besprechen. Ich wiederum bekomme mein Honorar sofort. Jeder Kunde erhält selbstverständlich eine Rechnung.

Letzte Woche waren beispielsweise drei Kunden bei mir im Büro. Ich habe eine Geburtsurkunde und eine Aufenthaltsbescheinigung aus dem Tschechischen und eine Bestätigung der polnischen Ärztekammer über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Stettin ins Deutsche übersetzt und beglaubigt. Durch das persönliche Abholen haben die Kunden ihre übersetzten Texte super schnell in ihren Händen, ich spare mir den Gang zur Post  und habe für die nächsten Einkäufe genügend Bargeld. Von zufriedenen Kunden habe ich neben Folgeaufträgen auch schon mal Kaffee und eine Pralinenschachtel erhalten.

Beglaubigte Übersetzungen

Wenn Sie auch beglaubigte Übersetzungen benötigen, die Sie persönlich abholen möchten, können Sie mich gerne kontaktieren. Wenn Sie nicht aus Berlin sind oder Ihnen der Weg nach Berlin-Kaulsdorf zu weit ist, sende ich Ihnen die Übersetzung auch gerne per Post zu. Die Vorgehensweise für meine Beauftragung ist einfach. Sie schicken mir Ihren Text eingescannt per E-Mail, per Fax oder per Post zu bzw. bringen den Text nach vorheriger telefonischer Absprache in meinem Büro vorbei. Ich unterbreite Ihnen ein Angebot, das Sie bestätigen. Die fertige Übersetzung erhalten Sie per Post oder holen sie bei mir zum vereinbarten Termin persönlich ab. Sollten Sie zu der Vorgehensweise oder Ihrem Text Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

________
Die Autorin: Iva Mäder – Diplom-Übersetzerin und beeidigte Dolmetscherin
Kontakt: +49 30 64835590 | blog@dolmetschbar.de | www.dolmetschbar.de

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzen & Dolmetschen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>